Klein-Tobis Tatsachen
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/klein-tobi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Veränderungen...

Ich hasse Veränderungen! Es gibt für mich nichts Schlimmeres, als eine neue Arbeit zu beginnen, in eine neue Schule zu kommen oder sonstige Veränderungen in meinem Leben. Ich mag Beständigkeit... aber dafür wurde ich wohl ins falsche Jahrhundert geboren.

Es ist nicht so, dass Veränderungen immer schlecht sind. Vor gut einem Jahr habe ich die Mission Berufsoberschule begonnen, kurz nach meinem letzten Eintrag fanden die Fachabiturprüfungen statt. Und jetzt? Ich habe Fachabi. Ein sehr gutes sogar. Und die beste Abschlussprüfung in Englisch hab ich auch geschrieben. Nein, nicht die beste der Klasse... die beste der Schule!

Alles verändert sich! Katha geht nach Irland und scheint ihre alten Klassenkameraden langsam zu vergessen ... hätte man kommen sehen können. Chrissi geht für ein Jahr in den US-Bundesstaat Maine, verspricht aber Kontakt zu halten (Chrissi's USA-Blog), Nicole beginnt in Ansbach ihr BWL-Studium - gut, das geht noch von der Entfernung her - und Nina geht ab 1. September auf die Beamtenschule in Nürnberg. Und ich? Ich fange wieder das Jobben an und werde, wenn der Kontostand wieder passt, meinen Weg im Journalismus suchen.

Schlimm sind Veränderungen, wenn man sie nicht beeinflussen kann. Am schlimmsten aber sind die Veränderungen, vor denen man Angst hat, obwohl sie einen selbst gar nicht betreffen. Ich habs an meiner Freundin gesehen. Mit ihrem besten Freund konnte sie alles Mögliche machen, jahrelang. Und seit er eine Beziehung gefunden hat, ward er nie wieder gesehen... traurig. Aber kein Einzelfall. Man ist da ja als Freund gar nicht eifersüchtig, man hat einfach irgendwie Angst. Verständlich? Ich weiß es nicht. Präsent? Auf jeden Fall ...
14.8.08 07:16


...schlaaaaaand!

Ja, wer hätte denn bitte vorher DAMIT gerechnet? Woah! Auf gehts, Jungs!
20.6.08 06:01


Finaaale...!

Finalstimmung in good ol' Germany. Heute abend spielt die deutsche Nationalelf um Tribünenplatzbesetzer Jogi Löw (nicht verwandt mit Jogi Bär) gegen Portugal. Finale? Nun ja, fast. Viertelfinale, um genau zu sein. Aber bisher waren die meisten Personen, die ich gefragt habe - inklusive DSF- und Schlag den Raab-Kommentator Frank Buschmann, der auf 2:0 gegen uns tippt - der festen Ansicht, dass wir gegen die Portuganer... Portugalesen... Porta Westfalica... gegen die Spieler aus Portugal halt... nichts reißen werden.

Wundert sie das, lieber Leser? Immerhin haben wir gegen Österreich nicht gerade gut ausgesehen, ganz zu schweigen von dem Vorrunden-Drama gegen... na... die andere Mannschaft da. Und nun sitzt Löwi-Baby auch noch auf der Tribüne und kuschelt sich mit Angie Merkel zusammen, die ja, wenn ichs mir recht überlege heute gar nicht da ist. Genauso wenig wie Schweini weil im Gegensatz zu Herrn Löw darf der ja heute wieder mitmachen. Könnte also einsam da oben werden... wobei, Oliver "Golden Goal" Bierhoff ist ja auch noch da.

Verstehen sie mich nicht falsch. Na klar drück ich den Deutschen die Daumen und ich bin der letzte, der meckert, wenn die ins Halbfinale kommen. Aber irgendwie war diese EM bisher nicht so richtig unser Turnier. Andererseits, ganz im Vertrauen, was wäre eine EM-KO-Runde ohne Deutschland. Das wäre wie Wurst ohne Senf, wie Flix ohne Flax, wie Reiner ohne Calmund und wie eine EM, bei der die Gastgeber ausscheiden. Oh, verdammt...!
19.6.08 11:28


Aufgeschnappt...

"Different" does not always mean "bad" - it just means "different". /// "Verändern" heißt nicht unbedingt "verschlechtern" - es heißt nur "verändern".
28.4.08 16:45


Nochmal krank?

Hallo Freunde von A bis Z, von 1 bis 100, von Norden bis Süden, von Osten bis Westen, hier ist er wieder, euer lieber guter alter Tobiiiiii. Na, wer kennt das noch? Niemand? Eh wurscht.

Werte Cineasten und Filmfreunde, was muss ich heute lesen? "Crank 2" kommt! Crank, das war dieser völlig durchgeknallte High-Speed-Actionfilm mit der wohl beknacktesten und dämlichsten Handlung der letzten 20 Jahre. Und wie nennt der Fachmann so einen strunzdoofen Film, der trotzdem irgendwie kultig ist? Er nennt ihn liebevoll "No-Brainer". Muss ab und an mal sein.

Ich mag Crank, dieser Film war einfach herrlich schnell, herrlich neu und herrlich bekloppt. Und ganz unter uns, Jason Statham ist einfach eine coole Sau und hat in diesem Film den wohl coolsten Abgang aller Zeiten gebracht. Aus einem Hubschrauber gestürzt und der ziemlich harten Stadt entgegenfallend spricht er noch mal eben ganz cool seiner Freundin auf die Mailbox. Gut, für die Szene wurde der wenige hundert Meter tiefe Sturz auf gefühlte 4 Minuten verlängert - aber scheiß drauf, wen juckts. Am Ende kracht Statham auf ein fahrendes Auto, tatzt hoch und landet anschließend auf dem Aspahlt. Was für ein Abschluss für einen völligen Gaga-Film!

Warum ich das erzähle? Nun, wie schon gesagt, Crank 2 kommt. Die Story wird vermutlich noch hohler - aber wen juckts, solange es Spaß macht. Ein skeptisches "Nnnnnnnnaaaaaajaaaaa!" flutschte mir dann aber doch über die Lippen, denn WER spielt in der Fortsetzung die Hauptrolle? Jason Statham! Entschuldigung, der Typ is mal sowas von genial abgekratzt, wie soll das bitte funktionieren, wie erklärt man mir diese größte aller Logiklücken? Nun gut, Sledge Hammer ist am Ende von Staffel 1 auch mitsamt der ganzen Stadt in die Luft geflogen ehe er zu Beginn von Staffel 2 wieder putzmunter zur Arbeit fuhr. Aber da hat man wenigstens noch versucht, das Ganze zu erklären. Hach - schon schön worüber ich mich manchmal aufregen kann, hm? Manche Menschen würden sagen "Tobi, du suchst schon wieder Probleme!".

Ihr, Klein-Cranky!

NACHTRAG: Gentlemen, ich nehme alles zurück! Ich habe mir eben das Ende von "Crank" noch einmal angesehen. Was passiert, als Statham in der letzten Einstellung blutverschmiert auf der Straße liegt? Richtig... er blinzelt! Die Logik ist wieder hergestellt. Ach, das glaub ich doch selbst nicht...
21.4.08 19:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung